Rike | 1. November 2021

DIY: Bienenwachstücher 

Du findest Frischhalte-, Aluminiumfolie & Co. richtig uncool und bist auf der Suche nach einer plastikfreien Alternative zur klassischen Butterbrotdose? Dann sind Bienenwachstücher genau das Richtige für dich. 

Damit kannst du deine Lebensmittel umweltfreundlich und sicher verpacken. Durch die Wärme der Hände lässt sich so ein Bienenwachstuch flexibel formen und schmiegt sich an das umwickelte Lebensmittel, eine Schüssel oder den noch vollen Teller an. Durch das Wachs entsteht eine Art Imprägnierung, der Stoff bleibt aber weiterhin weich und flexibel. Wir zeigen dir jetzt, wie du sie ganz einfach selbst herstellen kannst.

 

Du benötigst:

  • Stoff (mittlere Dicke)
  • Bio-Bienenwachs (erhältlich im Internet, in der Drogerie, Apotheke oder einfach beim lokalen Imker nachfragen. Es eigenen sich auch geriebene Reste von Bienenwachskerzen)
  • Schere, ggf. Zacken- oder Wellenschere
  • Backpapier und -ofen

 

So geht's

Schritt 1

Zuerst schneidest du deine Stoffstücke passend zu. Egal, ob neu gekauft oder aus dem eigenen Fundus, du solltest den Stoff lieber vorher einmal waschen, schließlich werden damit nachher deine Lebensmittel eingepackt. Die Größen kannst du natürlich frei wählen, je nachdem wie sie später eingesetzt werden sollen. Zur besseren Verarbeitung bietet es sich an, den Stoff einmal zu bügeln.

 

Schritt 2

Als Nächstes den Stoff auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech platzieren und das Bienenwachs gleichmäßig darauf verteilen. Danach

kannst du das Blech bei 80 Grad in den Ofen schieben. Wenn sich das Wachs komplett aufgelöst hat und in das Tuch eingezogen ist, kannst du es herausnehmen.

 

Schritt 3

Jetzt nur noch das Tuch ein bisschen trocknen lassen und schon ist sie fertig, deine neue nachhaltige, wiederverwendbare und flexible Verpackungsalternative!

 

 

Tipp

Unsere fleißigen Bienchen sind den Sommer über am Balneon ganz schön viel hin- und hergeflogen. Deshalb könnt ihr jetzt auch leckeren, regionalen greenergy24-Honig gewinnen. Teilnehmen könnt ihr ganz einfach über Facebook und Instagram, bis zum 30. November könnt ihr im Lostopf landen. Einfach auf das Bild klicken, um zum Gewinnspiel zu kommen. 

Jetzt teilen:
Notwendige Cookies akzeptieren
Notwendige Cookies
Diese Cookies sind für die korrekte Funktion der Webseite notwendig.
Analyse
Die Cookies ermöglichen die Analyse der Webseitennutzung. So können wir unsere Webseite laufend verbessern.